Kozani: Großer Polizeieinsatz über Nacht im Munitionsdepot in Kapnohori

Der Alarm für die griechische Polizei ertönte in der Nacht zum Freitag um 23.30 Uhr. In der Nähe von Armeelagern fielen Schüsse, ein Brand wurde gemeldet.

Am Tatort, in und um das Militärlager, befinden sich Mitarbeiter von DIAS, OPKE, dem Sicherheitsdienst und anderen Polizei- und Militärkräften, berichtet kozanimedia.gr.

Der Zutritt außerhalb und um das Camp herum ist strengstens untersagt. Bis 2.30 Uhr heute Nacht waren Polizisten darin. Gleichzeitig gibt es noch keine Berichte über Festnahmen oder Auslieferungen. Der aktive Betrieb soll nach Sonnenaufgang wieder aufgenommen werden.

Der kozanimedia-Reporter kam nicht näher. Was genau passiert ist und womit der Großeinsatz der Polizei und des Militärs von Kapnohori (Kozani) zusammenhing, ist noch unbekannt. Wenn Daten erscheinen, werden die Informationen ergänzt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure