Marmorkopf aus der Römerzeit im Meer vor Preveza . gefunden

Der Kopf der aus römischer Zeit stammenden Statue wurde laut einer Erklärung des Kulturministeriums vom Dienstag aus dem Meer in der Nähe von Preveza in Westgriechenland geborgen.

Das Artefakt wurde von einem örtlichen Beamten in einer Tiefe von etwa 10 Metern entdeckt, der die Verwaltung des Hafens von Preveza und dann die Stadt Ephorat der Antiquitäten benachrichtigte.

Der Kopf wurde wahrscheinlich zur Zeit der Kaiser Antoninus oder des Nordens (2-3 Jh. n. Chr.) geschaffen und besteht aus pentelischem Marmor. Er hat einige Schäden an Kopfbedeckung, Nase, rechtem Ohr und einem kleinen Teil seines Kinns und wurde teilweise von Meereslebewesen bedeckt.

Archäologen organisierten den Transport des Artefakts zum Archäologischen Museum von Nikopolis, wo sich Restauratoren darum kümmerten.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure