Wer an einer Impfung zweifelt, wird im Schlaf gegen COVID-19 geimpft

Der philippinische Präsident Duterte nannte eine einfache Methode, um unwillige Menschen zu impfen – das Verfahren im Schlaf durchzuführen.

Laut der Zeitung Inquirer ist der Präsident der Philippinen sehr entschlossen:

„Ich kenne viele Leute, die noch zweifeln. Das ist das Problem, die Leute, die nicht geimpft werden wollen. Deshalb werden wir sie in euren Barangai (Nachbarschaften) finden. Lass uns zu ihnen nach Hause gehen und sie impfen, während sie schlafen, und das war’s. Impfe sie nachts.“

Der philippinische Führer erinnerte auch diejenigen, die bereits geimpft wurden, daran, dass es zu früh ist, sich zu entspannen. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, müssen alle den empfohlenen Abstand einhalten und Masken nicht vergessen.

Nach offiziellen Angaben sind bisher 23,1 Millionen Einwohner der Philippinen bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure