Großbritannien: Abgeordneter David Amess stirbt bei einem Treffen mit Wählern an Messerstichen

Heute gegen Mittag wurde der britische Abgeordnete David Amess in einer Kirche angegriffen, in der er mit seinen Wählern sprach. Er starb an mehreren Stichwunden.

Der Täter wurde laut Polizei festgenommen. Der britische konservative Abgeordnete wird von einem Mann getötet, der während eines Gesprächs eines Politikers mit Wählern in die Belfars Methodist Church eintrat. Laut Polizei und Augenzeugen sei „er viel erstochen worden“, berichtet Reuters. Der 69-jährige David Ames vertrat den Südosten von West Essex.

Nach weiteren Tatverdächtigen sucht die Polizei seit der Festnahme des Täters nicht. Es liegen noch keine weiteren Informationen vor. Videoaufnahmen (in englischer Sprache), die von einem Sky News-Hubschrauber aufgenommen wurden, zeigen Krankenwagen und bewaffnete Polizisten.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure