Merkel wird Athen an dem Tag besuchen, an dem die Griechen 1940 Nein zu den Achsenmächten sagten

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird vom 28. bis 29. Oktober Griechenland besuchen, sagte ihre Sprecherin am Freitag in Berlin.

Das Datum des Besuchs kann auch symbolisch sein, da es mit dem Nationalfeiertag am 28. Oktober zusammenfällt, dem Tag, den die Griechen als OHI-Tag feiern, als das Land 1940 Nein zur Besetzung der Achsenmächte sagte.

Merkel wird sich mit der Präsidentin der Hellenischen Republik Katerina Sakellaropoulou und Premierminister Kyriakos Mitsotakis treffen. Das offizielle Abendessen findet am Donnerstag, 28. Oktober, statt, eine gemeinsame Pressekonferenz von Merkel und Mitsotakis ist für Freitag, 29. Oktober, nachmittags geplant.

Der Besuch der deutschen Bundeskanzlerin in Athen sei „ein wichtiges Zeichen der engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit beider Länder auch im europäischen Kontext“, sagte Ulrike Demmer, stellvertretende Sprecherin der deutschen Bundesregierung. Sie fügte hinzu, dass es viele Themen von gemeinsamem Interesse wie Klima, Gesundheit und Migration gebe, bei denen Deutschland und Griechenland eng zusammenarbeiten. Bei dem Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten werden bilaterale Beziehungen, Fragen der europäischen und internationalen Politik, die wirtschaftliche Zusammenarbeit erörtert, sagte Demmer.

Die Bundeskanzlerin wird auch mit jungen Vertretern der Zivilgesellschaft zusammentreffen.

Merkel besucht das Land auf Einladung des griechischen Ministerpräsidenten, bevor sie nach 16 Jahren an der Macht zurücktritt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure