Welche Vorteile können Sie heute von ATM erhalten?

Der GUARDIANS zahlt früher das garantierte Mindesteinkommen, das Mietgeld, das Geburtengeld und andere 11 Zulagen. Ab heute wird das Geld auf den Konten der Begünstigten erscheinen.

Staatliche Beihilfen werden Anfang dieses Monats im Zusammenhang mit dem nationalen Jahrestag des 28. Oktober an 813.074 Empfänger ausgezahlt. Wie Sie wissen, werden die Leistungen der OPECA am letzten Werktag des Monats ausgezahlt. In diesem Fall ist der letzte Werktag Freitag, der 29. Oktober. Da jedoch der Feiertag (28. Oktober) auf Donnerstag fällt, erhalten die Begünstigten ab heute, Mittwoch, 27. Oktober, ab Nachmittag das erste Geld von ihren Konten.

Folgende Leistungen werden gezahlt:

Miete: Leistungsempfänger 281.494, Mutterschaftsgeld: 12.000 Empfänger, Garantiertes Mindesteinkommen: Empfänger 275.754, Behinderte: Leistungsempfänger 171.248, Wohnbeihilfe: 900 Empfänger, Ausländergeld: 6682 Empfänger, Zahlungen an nicht versicherte Rentner, Gesetz 1296 / 1982: Leistungsempfänger 19.993, Soziale Solidarität Seniorenbeihilfe: 15.155 Leistungsberechtigte, Mutterschaftsgeld, 20 Mio. € für 100.000 Leistungsberechtigte als staatlicher Beitrag im Rahmen des ΓΕΦΥΡΑ-Programms (wegen COVID-19), 228.822 € für 6.496 ausländische Empfänger von Flüchtlingsgeld, 200.000 € für 300 Leistungsempfänger (επίδομα αναδοχής ), € 170.000 für 2.800 Bezieher als staatlicher Beitrag zur Rückzahlung der Hypothek (Schutz des Hauptwohnsitzes).

Die fünfte Rate des A21-Kindergeldes wird am 30. November ausbezahlt. Begünstigte dieser Leistung, die 2021 noch keinen Antrag gestellt haben, können sich auf der IDIKA-Plattform idika.gr oder über die Website opeka.gr mit ihrem persönlichen TAXISnet-Passwort bewerben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure