Sputnik V wird in Russland an Kindern getestet

In Russland wurde die erste Testphase des Sputnik-V-Impfstoffs in der Altersgruppe 12-17 Jahre erfolgreich abgeschlossen.

Der Pressedienst des Moskauer Bürgermeisters meldet ermutigende Ergebnisse: Das Medikament bildet eine ausgezeichnete zelluläre Immunität nach der Impfung, sagt RIA-Nachrichten… Die Studie umfasste 99 Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren, 43 Mädchen und 56 Jungen, 92 Kinder erhielten beide Dosen. Das Impfstoffvolumen betrug 1/10 oder 1/5 der Erwachsenendosis. Die Nachricht sagt:

„Die Ergebnisse der ersten Phase der Studie lassen den Schluss zu, dass eine zweifache Impfung von Freiwilligen mit Impfstoffen von sowohl 1/10 als auch 1/5 der immunisierenden Dosis, die auf Erwachsene abzielt, zur Bildung guter Post- Impfung zelluläre Immunität. Das Medikament hat ein günstiges Sicherheits- und Immunogenitätsprofil gezeigt. Sicherheitsindikatoren und Immunogenität sind denen bei erwachsenen Teilnehmern in einer ähnlichen Phase 1-2-Studie überlegen. „

Die zweite Phase des Sputnik V-Tests wird in Kürze beginnen und eine Vorauswahl von Freiwilligen ist im Gange.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure