Intubation ohne Coronavirus?

In Kalamata kämpft eine 37-jährige intubierte Frau um ihr Leben. Verwandte sagen, sie habe kein Coronavirus.

Ein junger Patient wurde vor wenigen Tagen mit Fieberklagen ins Krankenhaus eingeliefert. Gestern musste der Patient an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden. Angehörige beschweren sich jedoch darüber, dass sie mangels positivem Test auf die Covid-Station gebracht wurde und zudem keine Decke bekam.

Der ΣΚΑΙ TV-Sender untersuchte die Situation, indem er sich an die Krankenhausleitung wandte. Auf seine Anfrage ging eine Antwort ein: Die Patientin hat ein bestätigtes Coronavirus, die hohe Temperatur sinkt nicht, Ärzte kämpfen jetzt um ihr Leben. Wir empfehlen Ihnen, sich mit der Reportage von ΣΚΑΙ vertraut zu machen:





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure