Italien: Regierung will Gesundheitspersonal einen Bonus in Höhe von 90 Millionen Euro gewähren

Die Regierung von Mario Draghi will ab dem 1. Januar 90 Millionen Euro als „Bonus“ für Ärzte und Pflegepersonal bereitstellen, die in Notfällen in italienischen öffentlichen Krankenhäusern arbeiten.

Das Ziel dieses Schritts ist es, den großen Einsatz und die Müdigkeit der italienischen Mitarbeiter im Gesundheitswesen zu belohnen, die sich in den letzten zwei Jahren aufgrund der Coronavirus-Pandemie in unglaublich schwierigen Bedingungen befanden.

Dieser Posten ist im neuen Staatshaushalt enthalten, der in den kommenden Wochen vom italienischen Parlament und Senat erörtert und genehmigt werden soll.

Laut Beschluss der Regierung von Rom werden 27 Millionen Euro für Ärzte und 63 Millionen für das übrige Personal bereitgestellt.

Es wäre gut, wenn Griechenland ihrem Beispiel folgen würde.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure