Sicherheit zum Mitnehmen: kein Zertifikat von Clients erforderlich

Klarstellungen zu Speisen zum Mitnehmen wurden von ΓΣΕΒΕΕ Präsident Georgios Kavwafis gemacht, der feststellte, dass nach den neuen Maßnahmen in diesem Fall keine Coronavirus-Tests durchgeführt werden.

Die Fehlinformationen einiger der im Rampenlicht stehenden Unternehmen bezüglich der Reaktion auf die Pandemie scheinen Ladenbesitzern und Kunden unnötige Probleme zu bereiten. Unter Bezugnahme auf die entsprechende Aussage seines Kollegen auf dem SKY-Kanal erklärte der Präsident von ΓΣΕΒΕΕ, dass es keine Kundenkontrolle (keine Notwendigkeit von Zertifikaten oder Covid-Tests) zum Mitnehmen (Empfangen eines Pakets mit Lebensmitteln außerhalb der Gastronomie) gibt.

„Der Kunde betritt eine Maske, nimmt die Ware entgegen und geht, ohne auf einer Bank oder an einem Tisch zu sitzen. Wenn er ausgeht, wenn er draußen auf der Theke sitzt, um Kaffee zu trinken, sollte er natürlich kontrolliert werden. Aber der Ministerialerlass besagt, dass, wenn Sie Kaffee nehmen und gehen, keine Kontrolle erforderlich ist “, sagte Herr Kavwafis.

Zudem, wie er betont, erschweren die am Samstag in Kraft getretenen neuen Maßnahmen den Geschäftsbetrieb sehr stark, da sie potenzielle Kunden stark einschränken.

Der Präsident des Allgemeinen Verbandes der gewerblichen Hersteller Griechenlands (ΓΣΕΒΕΕ, Γενική Συνομοσπονδία Επαγγελματιών Βιοτεχνών Εμπόρων Ελλάδας) spricht von einer Umsatzreduzierung von 30 auf 50% im Land an den ersten beiden arbeitsfreien Tagen, also am Montag, am ersten beiden freien Tagen, Umsatzreduktion von 30 auf 50% und am Dienstag

„Wir hatten am Wochenende 600 QR-Scans im Restaurant. Sieben waren mit Schnelltests, der Rest geimpft“, resümierte Herr Kawwafis.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure