Beamter der Küstenwache wegen Ausstellung von Zertifikaten für Schiffe im Austausch gegen Bestechungsgelder festgenommen

Ein Beamter der Küstenwache und eine Privatperson wurden nach einer internen Untersuchung zur Lizenzierung von Booten und Yachten ohne die erforderlichen Belege für eine Bestechung festgenommen, teilte das Ministerium für Bürgerschutz am Freitag mit.

Die Ermittler fanden und beschlagnahmten 14 Briefmarken mit den Namen von Unternehmen, die Außenborder und Marineprodukte verkauften, Kontenbücher, Blankozertifikate und Lizenzen für verschiedene Zwecke, einen Laptop und eine Gaspistole.

Sie erhielten auch Fotokopien von Zertifikaten für 57 Schiffe, die von einem korrupten Beamten ausgestellt wurden.

Der Gefangene wurde einem zuständigen Staatsanwalt übergeben.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure