Bei einem Brand in einem bulgarischen Coronavirus-Krankenhaus sterben drei Menschen

Drei Menschen starben im COVID-Krankenhaus in der bulgarischen Stadt Sliven. Brand- und Todesursache war nach vorläufigen Angaben eine Zigarette.

Das Feuer sei in der Nacht zum Sonntag auf einer Station im vierten Stock des Coronavirus-Krankenhauses ausgebrochen, einer der Patienten habe vermutlich im Bett geraucht, berichtete der Fernsehsender. BTV… Um 2:39 Uhr erhielt die Feuerwehr ein Signal, zwei Fahrzeuge trafen sofort am Einsatzort ein.

In dem Raum fanden die Feuerwehrleute zwei Tote und einen Verletzten. Er starb jedoch auch später. Alle anderen Patienten aus der Abteilung konnten evakuiert werden.

Das bulgarische Gesundheitsministerium berichtet, dass ein Feuerzeug in der Nähe des Bettes gefunden wurde. Die Ursache der Tragödie war höchstwahrscheinlich das Rauchen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure