Die Dreharbeiten in Athen gehen weiter …

In der griechischen Hauptstadt ereignete sich eine weitere Schießerei. Ein Toter und einer Verwundeten – das ist das Ergebnis des heutigen „Showdowns“.

Die Schüsse fielen an einer Tankstelle in Nicäa, βών avenue 181. Nach vorläufigen Angaben getötet, albanischer Herkunft, der zweite Albaner wird verwundet und liegt im Krankenhaus. Beide sind Tankstellenbesitzer. Nach Polizeiangaben wurde das Feuer aus einem Fahrzeug eröffnet, an dem eine unbekannte Zahl von Passagieren an der Tankstelle vorbeifuhr. Später wurde auf der Kifissos Avenue ein ausgebranntes BMW-Auto gefunden, und die Polizei ermittelt, ob es den Kriminellen gehörte, teilt ΑΠΕ-ΜΠΕ mit.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure