Kaltes Wetter kam nach Griechenland

Ab heute, Donnerstag, 18. November, werden im Land nachts kleine Fröste vorhergesagt. Tagsüber wird vor allem im Osten und Norden Griechenlands mit heftigen Regenfällen gerechnet.

Die Kaltfront wird das Land ab Mittag durchqueren und sich von Nordwesten nach Südosten bewegen. Es wird hauptsächlich im Osten, in der Zentralregion und im Norden regnen. Schnee wird in den Bergregionen des zentralen und nordnordwestlichen Teils des Landes erwartet.

Schlechtes Wetter wird die Temperatur senken, daher wird es heute Nacht und morgen früh ziemlich kalt. „Ab Samstag und vor allem am Sonntag wird das Wetter besser, die Lufttemperatur steigt und es wird sonnig. Obwohl es ab nächster Woche laut aktueller Prognose wieder regnen wird“, erklärte der Meteorologe Clearhos Maroussakis.

Detaillierte Prognose

Teils bewölkt in Attika. Die Sicht ist morgens und abends aufgrund von Nebel eingeschränkt. Der Wind ist variabel, schwach, die Lufttemperatur beträgt +9 bis + 16 ° C.

In Thessaloniki wird eine leichte Bewölkung erwartet. Die Sicht ist morgens und abends aufgrund von Nebel eingeschränkt. Variabler Wind. Die Lufttemperatur reicht von +7 bis + 14 ° C.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure