Wildschweine "gefangen" Ekali

Bewohner des nördlichen Stadtrands von Athen, dem modischen Vorort Ekali (Kifissia), filmten eine Familie von Wildschweinen, die durch die Straßen der Stadt liefen, was eine weitere heftige Debatte über die zunehmende Präsenz von Tieren in griechischen Städten auslöste.

Die von Nutzern in sozialen Netzwerken veröffentlichten Fotos zeigen, wie Wildschweine ruhig über die Kreuzung der Straßen Fedra und Armonia laufen. Außerdem sind die Autos von Menschen besetzt, die gezwungen sind, in der Kabine zu bleiben, bis die Wildtiere abreisen. Auf anderen Fotos sieht man etwa 12 Wildschweine, die auf einer ziemlich befahrenen Straße zwischen den Fahrzeugen manövrieren.

Die lokalen Behörden sagten, die Tiere seien „völlig urbanisiert“ und hätten „überhaupt keine Angst“ vor Fußgängern oder starkem Verkehr. Ein weiteres Video zeigt eine Familie von Wildschweinen, die von Überwachungskameras erfasst wurde und nachts auf der Suche nach Nahrung durch die Straßen der Innenstadt streift.

https://www.facebook.com/Russian.Athens/videos/391068201604418

Wie Sie wissen, kommen von Zeit zu Zeit wilde Tiere aus dem Wald, und Autofahrer müssen beim Fahren sehr vorsichtig sein, da ein Unfall möglich ist.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure