Wusstest du schon? Wissenswertes rund um die Wirbelsäule

Die Wirbelsäule ist ein absolut erstaunliches Element des menschlichen Körpers. Von der Einzigartigkeit seiner Struktur und Funktionalität zeugen interessante Fakten, die zum Teil nicht jedem bekannt sind.

Die Wirbel sind die ersten Knochen, die bei einem Säugling im Mutterleib zu wachsen beginnen.

Mehr als 120 Muskeln sorgen für die Funktionalität und Flexibilität der Wirbelsäule.

Mensch und Giraffe haben die gleiche Anzahl von Halswirbeln, die Flexibilität bieten.

Die Wirbel sind sehr stark. Der Körper des Lendenwirbels hält einem maximalen Gewicht von 1300 kg axialer Belastung stand, die Bandscheibe – 450 kg.

Vier Biegungen der Wirbelsäule sorgen für eine aufrechte Haltung und Elastizität der Wirbelsäule, die mit einer Autofeder vergleichbar ist. Die Wirbelsäule ist eine ursprüngliche Struktur, die das Skelett stützt. Wenn es aus einem massiven Knochenstab bestünde, wären die Bewegungen eingeschränkt und ohne Flexibilität. Sie würden das gleiche Gefühl vermitteln, als ob man ohne Federn einen Karren auf Kopfsteinpflaster fahren würde.

Die Wirbelsäule erinnert sich lange an Informationen, die eine wichtige Rolle bei der Haltungsbildung spielen. Die Rezeptoren in Muskeln und Gelenken senden es an das Gehirn, und es bleibt im Gedächtnis. Damit verbunden ist die Schwierigkeit, Fehlhaltungen loszuwerden. Um die Informationen zu aktualisieren, ist es notwendig, die Position der Wirbelsäule und der Muskeln für eine bestimmte Zeit zu ändern und daran zu denken, sie beizubehalten. Sobald das Gehirn die Informationen empfängt und sich daran erinnert, wird die richtige Körperhaltung zur Gewohnheit.

80 % der Weltbevölkerung sind irgendwann in ihrem Leben von Rücken-, Wirbelsäulen- oder Muskelschmerzen betroffen – dies ist der Hauptgrund für die Bewohner der Industrieländer, für die sie aufgrund von Behinderungen Arbeitstage verlieren.

Der Krafteinleitungshebel hat einen wichtigen Einfluss auf die Belastung der Wirbelsäule. Beispiel: Bei einer Belastung von 10 kg auf ausgestreckten Armen erhöht sich der Druck in der Lendenwirbelsäule auf 206 kg. Und bei einer Belastung von 50 kg nach vorne gelehnt beträgt die Belastung bis zu 480 kg! Kein Wunder, dass Rückenschmerzen ein häufiger Grund für einen Arztbesuch sind.

Die Wirbelsäule kann ziemlich hohen Belastungen standhalten, aber es ist wichtig, ihren Zustand zu überwachen. Ein aktiver Lebensstil, eine durchdachte Gestaltung des Arbeitsplatzes und die richtige Ernährung sind von großer Bedeutung. Wenn Sie Rückenschmerzen haben, sollten Sie den Arztbesuch nicht verschieben – eine rechtzeitige Diagnose jedes Problems und eine angemessene Behandlung werden seine Gesundheit und Ausdauer für lange Zeit erhalten.

Osteopathischer Arzt Sergei Eleutheriadis.
Adresse: Aphroditis 11 Paleo Faliro.
Mob: 6979318267 viber.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure