Polizeihund entlarvte Drogendealer

Mehr als drei Kilogramm Heroin wurden sorgfältig in den Musiklautsprechern versteckt. In der Folge wurden vier Personen festgenommen, von denen einer erst 15 Jahre alt ist.

Den polizeilichen Ermittlungen zufolge erhielten Mitglieder der oben genannten Bande, angeführt von einem 18-jährigen Häftling, in Athen Heroin, das anschließend in die Stadt Xanthi transportiert wurde.

Die Polizeibeamten der Generaldirektion Thessaloniki, der Abteilung für Ermittlungen im Bereich Drogenhandel, nahmen mit Hilfe ihrer Kollegen aus Xanthi und des Polizeihundes „As“ eine 44-jährige Einheimische fest, die ein Taxi besaß.

Wie bekannt wurde, erhielt sie einen Karton, der von Athen nach Xanthi geliefert werden musste. Bei einer Durchsuchung der „Postsendung“ wurde im Inneren ein Lautsprecher gefunden, in dem sechs Packungen Heroin mit einem Gesamtgewicht von 3.066 Gramm sorgfältig versteckt waren.

Im Zuge der operativen Aktivitäten wurden auch drei weitere Mitglieder der Bande festgenommen, die ein Paket mit Drogen abholten. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die Bürger werden zur Rechenschaft gezogen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure