48-Stunden-Streik der griechischen Seeleute: Fähren und Schiffe legen vom 10. bis 11. Dezember an

Fähren und Schiffe werden weiterhin angedockt bleiben, da der griechische Seeleuteverband PNO vom 10. bis 11. Dezember 2021 einen 48-stündigen Streik ankündigte. Der Streik betrifft alle Schiffskategorien.

Es beginnt am Freitag, den 10. Dezember um 00:01 Uhr und endet am Samstag, den 11. Dezember 2021 um Mitternacht.

Laut einer Erklärung der Panhellenic Federation of Seafarers (PNO) fordern Seeleute in den Tarifverträgen 2020-2021 höhere Löhne und eine Lösung für Probleme im Zusammenhang mit sozialer Sicherheit, Renten, Bildung, Arbeitslosigkeit, Schwarzarbeit und vielem mehr Andere.

Die Gewerkschaft wirft den Arbeitgebern vor, sie „ignorieren“ und weigern sich, ihren „Nachteil“ zu verbessern oder den Seeleuten eine echte Lohnerhöhung anzubieten.

Wenn Sie an diesen beiden Tagen mit der Fähre oder dem Boot reisen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre örtlichen Hafenbehörden und Reisebüros.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure