Thessaloniki: Eine bewaffnete Frau eröffnete das Feuer in einer Konditorei

In Thessaloniki betrat eine mit einer Pistole bewaffnete Frau eine Konditorei und begann auf eine Besucherin, eine Dame mittleren Alters, zu schießen. Das Opfer erlitt mindestens drei Schussverletzungen.

Wie bekannt wurde, mussten die Besucher der Konditorei den wahren Schrecken ertragen, als der Verbrecher mit schussbereiter Pistole hineinstürmte. Eine wütende Frau eröffnete das Feuer und verletzte eine Frau mittleren Alters schwer. Wie sich später herausstellte, kannten sich Täter und Opfer bereits zuvor und es kam zu persönlichen Meinungsverschiedenheiten.

Der blutige Vorfall ereignete sich in Madito (Thessaloniki). Nach Angaben der EKAB-Einsatzzentrale brachte ein Rettungswagen die Verletzten in eine örtliche Klinik (Κέντρο Υγείας Μαδύτου). Aufgrund ihres ernsten Zustands musste sie jedoch in das Papageorgiu-Krankenhaus verlegt werden.

Die Polizei ermittelt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure