Ökumenischer Patriarch Bartholomäus positiv auf Covid-19 getestet

Ökumenischer Patriarch Bartholomäus wurde am Freitag positiv auf Covid-19 getestet, teilte die Pressestelle des Patriarchats in Istanbul mit. Die Ankündigung fügte hinzu, dass Bartholomäus leichte Symptome der Krankheit habe.

Der 81-jährige geistliche Führer der ostorthodoxen Christen der Welt wurde am Freitag bei regelmäßigen Tests positiv getestet und ging sofort zur Untersuchung in das Istanbuler Zentralkrankenhaus, wo sein Allgemeinzustand als gut befunden wurde.

Der Pressedienst fügte hinzu, dass Bartholomäus vollständig gegen Covid-19 geimpft. Vor kurzem unterzog er sich einer erfolgreichen Herz-Stent-Operation in New York.

„Der Ökumenische Patriarch dankt allen für ihr Interesse an ihrer Gesundheit und fordert alle auf, wie ein Vater den Empfehlungen von Ärzten und wissenschaftlichen Experten zu folgen. Er ermutigt auch diejenigen, die noch nicht geimpft wurden, zu gehen und dies für sich und die Gemeinschaft zu tun“, heißt es in der Botschaft.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure