Tragödie in Thessaloniki: Ein Mann mit Coronavirus sprang aus dem dritten Stock des Krankenhauses

Ein 59-jähriger Mann, der mit Coronavirus in die Papanikolaou-Klinik in Thessaloniki eingeliefert wurde, beging Selbstmord.

Laut Thestival sprang er heute früh aus dem dritten Stock der Klinik und stürzte in den Tod. Krankenhauspatienten und medizinisches Personal stehen unter Schock.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure