Schüler kehren mit Express-Test aus der Winterpause in den Unterricht zurück

Der schreckliche Omicron-Ausbruch wird wahrscheinlich zu Änderungen der Gesundheitsmaßnahmen führen, die in den Schulen nach der Rückkehr der Schüler aus den Weihnachtsferien eingeführt werden.

Die neue Coronavirus-Welle hat sich nahezu im ganzen Land großflächig ausgebreitet und die zentrale Frage für kompetente Fachkräfte und das Bildungsministerium ist, wie der Bildungsprozess im neuen Jahr möglichst sicher gestaltet werden kann.

Mitglieder des Ausschusses für Infektionskrankheiten schlagen vor, die Schulen am 17. Januar zu eröffnen. Sowohl Gesundheitsminister Thanos Pleuris als auch die stellvertretende Bildungsministerin Zetta Makri betonten jedoch, dass die Schulen pünktlich öffnen werden. Voraussichtlich bis dahin ist es möglich, dass das Hygieneprotokoll aktualisiert wird, da endgültige Entscheidungen von den Behörden innerhalb der nächsten Woche erwartet werden.

Das vom Bildungsministerium in Betracht gezogene Schlüsselszenario ist die Rückkehr von Schülern (normalerweise für den 10 Klassenzimmer).

Bevorzugtes Hauptszenario ist den Angaben zufolge, dass Lehrer und Schüler am Montag, den 10.01. mit einem Schnelltest statt einem Selbsttest in die Schule zurückkehren.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure