Hinrichtung in Moskhato – Video vom Tatort

Eine Untersuchung von EL.AS ermittelt weiterhin den Aufenthaltsort der Kriminellen, die einen 41-jährigen Georgier in Moskhato vor den Augen eines 5-jährigen Kindes und seiner Frau kaltblütig hingerichtet haben.

Dabei handelt es sich laut MEGA um Abrechnungen im Zusammenhang mit Konflikten innerhalb der georgischen Mafia und insbesondere mit der Problematik der Geldwäsche. Gestern berichtete unsere Veröffentlichung, dass ein Schuss in den Kopf wurde getötet Shota Tevdoradze, 41, ist einer der Anführer der Diaspora der Diebe in Kutaissi, die in gewissen Kreisen als Shotiko bekannt ist. Seine Frau und sein minderjähriger Sohn waren Zeugen des Verbrechens. Am Tatort fand die Polizei vier 7,65-mm-Geschosse. Ein Video, das nach dem Mord in der Nähe des Hauses in der Taxiarkhon-Straße 31 gedreht wurde, wurde veröffentlicht.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure