KN95-Maske: kann sie wiederverwendet werden?

Der Omicron-Stamm verbreitet sich in rasantem Tempo, die Angst der Bürger wächst, und die KN95-Maske scheint unter anderem die perfekte Wahl zu sein. Aber wie viel besser ist es als Stoff und kann es wiederverwendet werden?

Experten empfehlen die KN95-Maske dringend, da Untersuchungen gezeigt haben, dass sie einen klaren Vorteil gegenüber chirurgischen und Gewebeschutzmasken hat. Eine andere Lösung ist die Verwendung einer Doppelmaske.

Laut USA Today haben Stoffmasken große Poren, die das Einatmen von Tröpfchen mit dem Coronavirus ermöglichen, aber sie liegen nicht eng am Gesicht an und hinterlassen Lücken.

Aus diesem Grund haben mehrere Länder, darunter Deutschland, Österreich und Tschechien, die Verwendung der KN95-Maske zur Pflicht gemacht.

KN95 „Masken“ wurden entwickelt, um eine gute Anpassung an das Gesicht und eine ausreichende Filterung von Schwebstoffen zu erreichen. Sie haben auch ein dichteres Fasernetz als chirurgische oder textile Fasern. Auf der anderen Seite werden N95-Masken aus Polypropylen hergestellt. „Dies ist das Material, das den Verdichtungsprozess durchläuft und schließlich zu einer faserigen Masse wird, die die Fähigkeit besitzt, Luft perfekt zu filtern“, berichtet unter anderem USA Today.

Diese Fasern werden auch „aufgeladen, indem sie durch eine statisch erzeugende Vorrichtung geleitet werden. Das macht sie 10 Mal effektiver beim Auffangen von Partikeln.“

KN95-Masken hinterlassen keine Lücken unter Nase, Wangen und Kiefer, und bei richtiger Anwendung filtern sie bis zu 95 % der in der Luft schwebenden Partikel und filtern gleichzeitig unseren eigenen Atem, um andere zu schützen.

KN95 kann mehrfach verwendet werden.

Der große Nachteil von KN95-Masken sind die Kosten, da sie viel höher sind als bei OP- und Stoffmasken. Und die Frage nach der Wiederverwendbarkeit rückt in den Vordergrund. Ein auf der Website USA Today veröffentlichter Artikel behauptet, dass „obwohl die N95- und KN95-Masken Einwegmasken sind, viele Menschen Wege gefunden haben, sie wiederzuverwenden.“

Und es gibt eine Verbindung zur CDC zu Beginn der Pandemie, als es in US-Krankenhäusern einen Mangel an KN95-Masken gab.

Wiederverwendung der Maske

Um die KN95-Maske sicher zu verwenden, sollte sie nach Gebrauch in eine Papiertüte gelegt werden, damit sie „atmet“, und niemals in eine Plastiktüte. Verschließen Sie den Beutel und lassen Sie ihn 3-4 Tage bei Raumtemperatur stehen. Diese Zeit gilt als ausreichend, damit alle Viren, die sich darauf befanden, absterben. Am 4. oder 5. Tag kann die Maske wieder verwendet werden.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure