Panik in Glyfada: Explosion in Wohnanlage

Sachschaden am Eingang und drei geparkten Autos wurde durch eine Explosion von Unbekannten in Glyfada verursacht.

Nach Angaben griechischer Strafverfolgungsbehörden ging in der Nähe eines Wohnkomplexes ein Sprengsatz hoch (στην οδό Οινόης 64). Sofort trafen Mitarbeiter der Kampfmittelbeseitigung ein.

Infolge der Explosion entstand den Angaben zufolge Sachschaden am Eingang des Komplexes sowie an drei geparkten Autos, auf die Bruchstücke einer zerschmetterten Metalltür fielen. Über Verletzungen liegen keine Informationen vor.

Am Tatort trafen verstärkte Polizeieinheiten sowie Vertreter des TEEM-Dienstes (Тμήματος Εξουδετέρωσης Εκρηκτικών Μηχανισμών) ein. Die Pioniere sammelten Fragmente des Sprengsatzes für ihre Analyse. Die Ermittlungen konzentrieren sich darauf, wie die Kriminellen am Eingang des Komplexes einen Sprengsatz platzierten, ihn aktivierten und flohen.

Im Moment durchsucht die Polizei das Gebiet sorgfältig, einschließlich der Sichtung von Aufnahmen von Überwachungskameras, um die Bewegung der Eindringlinge herauszufinden und sie zu identifizieren.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure