WHO: Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für eine Auffrischungsdosis für COVID-19

Die Weltgesundheitsorganisation sagt, dass es keine Beweise für die Notwendigkeit einer Auffrischimpfung des Coronavirus-Impfstoffs für Jugendliche und Kinder gibt, diese Tatsache ist noch nicht wissenschaftlich bewiesen.

Dies teilte Dr. Sumiya Swaminathan bei einem Briefing am 18. Januar mit, informiert RIA-Novosti:

„Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass gesunde Teenager und gesunde Kinder Auffrischungsdosen benötigen.“

Nach Angaben des WHO-Wissenschaftlers wird die Frage der Verteilung von Auffrischungsdosen während einer Dringlichkeitssitzung der WHO-Expertengruppe für Impfungen diskutiert, die diese Woche stattfinden wird.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure