Handy-ID

Georgios Georgantas sprach über die Fortschritte bei der Impfung im Land sowie über neue Maßnahmen des Ministeriums für digitale Regierung.

„Griechenland liegt jetzt bei den Impfungen von Bürgern gegen das Coronavirus im europäischen Durchschnitt, und bei der Impfung mit der dritten Dosis liegt es an erster Stelle“, sagte der stellvertretende Minister für digitale Regierung auf ANT1.

Laut G. Georgantas sind derzeit 81 % der Erwachsenen in Griechenland geimpft, davon 78 % mit der sogenannten „Booster“-Dosis.

In Bezug auf ungeimpfte Bürger über 60 sagte Herr Georgantas, dass von dem Tag an, an dem das Bußgeld von 100 Euro pro Monat angekündigt wurde, bis zum 16. Januar 223.000 Bürger geimpft wurden.

Nach Angaben des stellvertretenden Ministers der digitalen Regierung wurden von Montag bis Freitag, als die Strafen in Kraft traten, 15.000 Bürger über 65 in 5 Tagen geimpft. Der Beamte fügte hinzu, dass es Ende des Monats ein klares Bild davon geben werde, wie viele ungeimpfte Bürger es im Land gibt, da diejenigen, die krank sind und nicht geimpft werden können, ausgeschlossen wurden und auch auf die Entscheidung der Ausschüsse von warten Personen, die eine Befreiung von der Impfung beantragen.

Ab Ende März ist ein Führerschein auf unserem Handy gültig

In Bezug auf die Maßnahmen des Ministeriums für digitale Regierung sagte Herr Georgantas: „Ende März erwarten wir, dass ein Führerschein für die Verwendung (Präsentation) auf unserem Mobiltelefon verfügbar sein wird. Aber vorher kann ein Personalausweis (tautotita) für jegliche legale Verwendung auf ein Mobiltelefon übertragen werden.

„Heute haben wir nur noch einen Personalausweisauszug zur Bestätigung von Impfnachweisen, Ende März dann für alle Fälle.“

Herr Georgantas fügte jedoch hinzu, dass „auch die Ausstellung neuer Personalausweise (in der normalen Form) voranschreitet und einige Zeit dauern wird“.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure