Wettervorhersage: ziehende Schneestürme und Kälte

Der Meteorologe Sakis Arnautoglu sagt voraus, wie sich das schlechte Wetter morgen und übermorgen entwickeln wird.

Am Dienstag wird Elpida voraussichtlich nach Süden ziehen und Kreta erreichen, wo in den nächsten 24 Stunden heftiger Schneefall erwartet wird. Die niedrigen Temperaturen werden im ganzen Land bis Mittwoch anhalten.

Ob und wie intensiv die Invasion einer neuen kalten Masse am kommenden Wochenende im Norden des Landes ausfallen wird, wird sich bald zeigen.

Leichter Schneefall wird morgen auf den Sporaden, Euböa, Böotien und Attika im Osten des Peloponnes erwartet. Es wird am Dienstagmittag schwächer und bleibt teilweise nur auf den Kykladen und Euböa.

In Attika wird es heute Nacht und morgen Nachmittag in großen Höhen Schnee geben, in anderen Gebieten fallen nachts keine Niederschläge.

Am Mittwoch lässt das schlechte Wetter nach, nur auf den Kykladen, im Osten und Süden auf den Höhen schneit es. Die niedrigen Temperaturen werden jedoch anhalten. Am Donnerstag wird fast im ganzen Land klares sonniges Wetter am Freitag noch wärmer. Nebel und lokale Regenfälle werden am Samstag erwartet.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure