2.000 Euro werden Fahrern gegeben, die auf Attiki Odos festsitzen

Premierminister Kyriakos Mitsotakis leitete das Treffen, an dem Umwelt- und Energieminister Kostas Skrekas, Klimakrisen- und Zivilschutzminister Christos Stylianides sowie Minister Georgios Gerapetrokos und Regierungssprecher Yiannis Ikonou teilnahmen.

Bei einer Notfallsitzung wurde eine Lagebeurteilung vorgenommen und Entscheidungen getroffen, um Probleme zu beseitigen, die aufgrund des schlechten Wetters weiterhin bestehen.

Entschädigung von 2000 Euro von Attiki Odos

In der Erklärung wird betont, dass die entsprechenden Informationen vom Minister für Klimakrise und Katastrophenschutz Christos Stylianidis und dem Minister für Umwelt und Energie Kostas Skrekas am Mittwoch, dem 25. Januar, mittags bekannt gegeben werden.

„Der Ministerpräsident kontaktierte die Geschäftsführung der Konzessionsgesellschaft Attiki Odos und forderte die Zahlung eines Betrags von 2.000 Euro für jedes in einen Stau geratene Auto. Das Unternehmen hat die Auflagen akzeptiert“, heißt es in der Schlussfolgerung.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure