Attiki Odos: wie eingeklemmte Autos entfernt werden

Nach zahlreichen Beschwerden von Fahrern, die aufgrund des schlechten Wetters von Elpis auf Attiki Odos festsitzen, gab die Verwaltungsgesellschaft in einer neuen Ankündigung bekannt, wo die Bürger ihre zuvor auf der Straße gelassenen Autos abstellen können.

Laut Ankündigung:

Fahrer, deren Fahrzeuge an den folgenden Standorten von Attica Odos zurückgelassen wurden, können nach Rücksprache mit der Feuerwehr unter 199 ihre Fahrzeuge abholen:

Von der Kifisias Avenue zum Vrilissia-Tunnel hinunter zum Flughafen. Die Bürger können in die Peripherie von Immittos und von dort zur Katechaki Ave. zu den Militärkrankenhäusern gehen. Auf dem Weg von der Katechaki Avenue über die Umgehungsstraße von Immittos in Richtung Flughafen und in Richtung Rafina-Pikermi an der Ausfahrt Y8. An Mautstellen (Pallini bis Katechaki Avenue und zu Militärkrankenhäusern). An den Mautstellen (von Piania bis Kantza) in Richtung Elefsina.

Informationen auf Griechisch

Από Λ. Κηφισίας έως τη σήραγγα Βριλησσίων στο ρεύμα προς Αεροδρόμιο. Μπορούν να βγουν στην Περιφερειακή Υμηττού και από εκεί στη Λ. Κατεχάκη προς τα Στρατιωτικά Νοσοκομεία. Στη διαδρομή από τη Λεωφόρο Κατεχάκη μέσω της Περιφερειακής Υμηττού στην κατεύθυνση προς Αεροδρόμιο και στην κατεύθυνση προς Ραφήνα-Πικέρμι στην έξοδο Υ8. . Από τα διόδια Παιανίας έως την Κάντζα στο ρεύμα προς Ελευσίνα.

Die Sorge um Attiki Odos weist darauf hin, dass die Straßen weiterhin gesperrt sind und versucht wird, Schnee zu räumen und verlassene Autos in Gebieten zu entfernen:

Auf dem Abschnitt von Vrilissia nach Anfussa hinunter Richtung Flughafen. Auf dem Abschnitt von Kantz zur Marathonos Avenue in Richtung Elefsina. Auf dem westlichen Zweigabschnitt der Imittos-Umgehungsstraße (vom Kontopefkos-Tunnel zum Vrilissia-Tunnel).

Fahrer, die in ihren Fahrzeugen verbleiben, werden gebeten, sich unter der Nummer 424 an das Attiki Odos Traffic Center zu wenden.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure