OAED: Bewerbungen für 7.000 neue Stellen offen

Am 31. Januar beginnen die Bewerbungen für 7.000 subventionierte neue Stellen für Arbeitslose ab 30 Jahren in den Regionen Mazedonien und Thrakien, Westgriechenland, Epirus, Thessalien und Zentralmakedonien.

Am Montag, 31. Januar, um 13:00 Uhr elektronische Bewerbungen für den dritten Zyklus des Programms 7.000 neue Arbeitsplätze für Arbeitslose ab 30 Jahren in den unterentwickelten Regionen des Landes Ostmakedonien und Thrakien, Westgriechenland, mit Schwerpunkt auf Langzeitarbeitslose und Arbeitslose ab 50 Jahren.

Das Programm richtet sich an private Unternehmen, die Förderdauer beträgt 12 Monate und die monatlichen Lohnzuschüsse und Versicherungsprämien für die Einstellung von Arbeitslosen für neue Vollzeitstellen betragen:

473 € pro Monat (5.676 € pro Jahr) für Arbeitslose unter 49 Jahren. 568 € monatlich (6.816 € jährlich) für Arbeitslose ab 50 Jahren. 615 Euro monatlich (7.380 Euro jährlich) für Langzeitarbeitslose 710 Euro monatlich (8.520 Euro jährlich) für Langzeitarbeitslose ab 50 Jahren. Das Gesamtbudget des Programms beträgt 44 Millionen Euro.

Ziel der Aktion ist die Förderung der Beschäftigung, insbesondere bei Langzeitarbeitslosen und älteren Arbeitslosen, deren Langzeitarbeitslosigkeit den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt erschwert. Das Gesamtbudget des Programms beträgt 44.000.000 Euro und wird vom Europäischen Sozialfonds über das OP kofinanziert. „Personalentwicklung, Bildung und lebenslanges Lernen 2014-2020“.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Unternehmen nach dem Ende des Programms keine Beschäftigungsverpflichtungen haben sowie vereinfachte und schnellere Integrations- und Rückzahlungsverfahren. Der Zuschuss zu bezahlten und nicht bezahlten Aufwendungen umfasst auch förderfähige Weihnachts- und Ostergeschenke sowie Urlaubsgeld.

Unternehmen stellen Anträge beim Informationssystem für staatliche Unterstützung des Ministeriums für Entwicklung und Investitionen unter www.ependyseis.gr

Eine öffentliche Einladung und detaillierte Informationen finden Sie unter: www.oaed.gr/anoikta-programmata

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure