Bewaffneter Raubüberfall in Paleo Faliro

Bewaffnet mit einem Kalaschnikow-Sturmgewehr brach der Täter in ein Postamt in Paleo Faliro, einem südlichen Vorort von Athen, ein.

Es geschah heute, am 31. Januar, nach 8 Uhr morgens. Ein maskierter, mit einem Maschinengewehr bewaffneter Angreifer brach in ΕΛΤΑ ein und erbeutete, indem er Mitarbeiter mit Waffen bedrohte, einen nicht näher bezeichneten Geldbetrag. Danach sprang er auf sein Motorrad (laut Augenzeugen weiß und blau) und verschwand.

Am Tatort angekommen, begann die Polizei mit den Ermittlungen und der Suche nach dem Täter.

.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure