Das griechische Außenministerium erhielt eine Nachricht von Lawrow

Das griechische Außenministerium erhielt einen Brief des russischen Außenministers Sergej Lawrow zu Sicherheitsfragen.

Das teilte TASS gestern Abend unter Berufung auf die russische Auslandsvertretung mit. Die Botschaft sagte:

„Heute hat das griechische Außenministerium den Text einer Botschaft des russischen Außenministers Sergej Lawrow an seinen griechischen Amtskollegen Nikos Dendias übergeben.“

Zuvor sagte Sergej Lawrow, dass die Russische Föderation eine Anfrage an die NATO und die OSZE richtet, um zu klären, ob sie beabsichtigen, wichtige Sicherheitsverpflichtungen zu erfüllen:

„Heute richten wir über das Außenministerium eine offizielle Anfrage an unsere Kollegen in den Ländern des Bündnisses und der OSZE mit der dringenden Bitte, darzulegen, wie sie der Verpflichtung nachzukommen gedenken, ihre Sicherheit nicht auf Kosten von zu stärken die Sicherheit anderer. Wenn sie dies nicht beabsichtigen, dann erklären Sie warum. Dies wird eine Schlüsselfrage bei der Festlegung unserer weiteren Vorschläge sein, die wir dem russischen Präsidenten Wladimir Putin melden werden.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure