Ab Montag, dem 7. Februar, werden diejenigen, die die dritte Dosis des Impfstoffs nicht erhalten haben, nicht geimpft.

Ab Montag, den 7. Februar, wird den Bürgern wegen des schlechten Wetters von Elpis eine kleine Gnadenfrist von der Regierung bezüglich der Erneuerung des Impfpasses gewährt.

Das bedeutet, dass diejenigen Bürger, die die Impfung abgeschlossen haben und vor dem 7. Februar 7 Monate vergangen sind, die dritte Auffrischungsdosis nehmen mussten, da sonst ihre Impfausweise ab morgen annulliert werden. Dies betrifft rund 300.000 Menschen. Gesundheitsminister Thanos Plevris sagte, dass „aufgrund der Tatsache, dass viele unserer Mitbürger, die sich für die Impfung angemeldet haben, aufgrund des schlechten Wetters nicht geimpft werden konnten, die Gültigkeit des Zertifikats vom 31. Januar bis zum 7. Februar verlängert wurde“.

Kürzlich haben sich die Regeln für die Ausstellung einer Krankheitsbescheinigung geändert. Geimpfte müssen für die Ausstellung eines Seuchenscheins ein positives Schnelltestergebnis vorlegen, Ungeimpfte hingegen einen positiven PCR-Molekulartest.

Darüber hinaus müssen Reisende, die über ein gültiges europäisches Zertifikat mit einer Gültigkeit von 9 Monaten verfügen, ab morgen Montag keinen Schnelltest oder PCR-Test mehr machen, um nach Griechenland einzureisen. Die Maßnahme gilt für Geimpfte. Für Personen, die nicht geimpft wurden, gelten jedoch die aktuellen Vorschriften, was bedeutet, dass sie einen negativen Test haben müssen, um in das Land einzureisen.

Gesundheitsminister Thanos Plevris sagte in einer Erklärung zu ERT, dass „ab Montag, dem 7. Februar, die Einreise in das Land für diejenigen, die über ein gültiges europäisches Zertifikat verfügen, ohne obligatorischen Test durchgeführt wird“.

Bis heute mussten sich alle, die nach Griechenland gereist sind, innerhalb von 72 Stunden einem molekularen Test unterziehen oder 24 Stunden vor ihrer Ankunft in Griechenland ein negatives Schnelltestergebnis erhalten.

Außerdem gelten ab dem 7. Februar die aktuellen Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung einer neuen Coronavirus-Infektion noch eine Woche lang (bis Montag, 14. Februar 2022, 06:00 Uhr).



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure