Tragödie auf Zakynthos: Das Kind blieb ohne Hand

Auf Zakynthos kämpfen Ärzte um das Leben eines 11-jährigen Jungen, der von einem funktionierenden Traktor verstümmelt wurde.

Die Hand des Kindes fiel in einen funktionierenden Mechanismus, wodurch er ohne sie blieb. Während der Vater in der Nähe war und arbeitete, geschah alles buchstäblich sofort.

Der Arm wurde bis zur Schulter amputiert, und die Ärzte im Operationssaal kämpfen verzweifelt um das Leben des Jungen, um die Blutung zu stoppen, berichtet ertnews.gr.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure