Griechenland bezeichnete die Anerkennung der Unabhängigkeit der selbsternannten DPR und LPR als Rechtsverletzung

Das griechische Außenministerium bezeichnete die Anerkennung der Unabhängigkeit der DVR und der LVR durch Russland als Rechtsbruch. Das griechische Außenministerium sagte in einer Erklärung:

„Die Anerkennung der rechtswidrigen und einseitigen Erklärung der „Unabhängigkeit“ der separatistischen Gebiete Donezk und Luhansk durch Russland durch Russland ist eine klare Verletzung der Grundprinzipien des Völkerrechts, der territorialen Integrität der Ukraine und der Minsker Vereinbarungen. Das haben wir wiederholt betont dass Griechenland für die Achtung der territorialen Integrität, Souveränität und Unabhängigkeit aller Staaten einsteht und jede Entscheidung verurteilt, die gegen diese grundlegenden Prinzipien des Völkerrechts verstößt.Im Rahmen seines Engagements gegenüber der Europäischen Union und der NATO wird Griechenland sich mit ihr beraten und koordinieren europäischen Partnern und Verbündeten bezüglich der Reaktion auf diese Entscheidung.“

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich am Montag nach einer außerordentlichen Sitzung des Sicherheitsrates an die Bürger der Russischen Föderation gewandt und erklärt, dass er es für notwendig halte, eine Entscheidung zur sofortigen Anerkennung der Souveränität der LNR und der DNR zu treffen. Denn diejenigen, die sich auf den Weg des Blutvergießens, der Gewalt und der Gesetzlosigkeit begeben haben, haben keine andere Lösung des Konflikts im Donbass als die militärische erkannt und erkennen sie auch nicht an. Unmittelbar nach dem Appell unterzeichnete der Präsident im Kreml Dekrete zur Anerkennung der LPR und der DVR, berichtet RIA-Nachrichten.

Die Situation im Donbass ist in den letzten Tagen eskaliert, die DVR und LPR haben viel Beschuss durch die ukrainischen Sicherheitskräfte angekündigt. Wie der Leiter der DVR Denis Pushilin erklärte, wird der ukrainische Präsident Wladimir Selenskyj bald dem Militär befehlen, eine Offensive im Donbass zu starten, um einen Plan zur Invasion der nicht anerkannten Republiken umzusetzen. Am Samstag, dem 19. Februar, unterzeichneten die Führer der DVR und LPR Dekrete über die allgemeine Mobilmachung.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure