Die Europäische Kommission veröffentlicht den 13. erweiterten Überwachungsbericht zu Griechenland

Griechenland hat laut dem am Mittwoch veröffentlichten 13. Intensivierten Überwachungsbericht der Europäischen Kommission alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um trotz der widrigen Bedingungen aufgrund der Pandemie spezifische Verpflichtungen zu erfüllen.

Der Bericht wurde im Kontext eines verstärkten Aufsichtssystems erstellt, das dazu dient, Griechenland bei der Umsetzung seiner Reformverpflichtungen nach dem erfolgreichen Abschluss des Finanzhilfeprogramms im Jahr 2018 weiterhin zu unterstützen.

Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass Griechenland trotz der schwierigen Umstände, die die Pandemie weiterhin schafft, die notwendigen Maßnahmen ergriffen hat, um seinen spezifischen Verpflichtungen nachzukommen.

Die Behörden sind in verschiedenen Bereichen spezifischen Verpflichtungen nachgekommen, insbesondere zur Verbesserung der Effizienz der öffentlichen Verwaltung, zum Abschluss der administrativen Reorganisation des einheitlichen Pensionsfonds, zur Vereinfachung der Genehmigung von Investitionen in vereinbarten Sektoren, zur Umsetzung umfassenderer Strukturreformen, insbesondere im Bereich ​​Digitalisierung und Einführung eines Wiederherstellungs- und Resilienzplans. .

Die europäischen Institutionen haben das enge und konstruktive Engagement der Behörden in allen Bereichen begrüßt und fordern die Behörden auf, die Dynamik aufrechtzuerhalten und erforderlichenfalls ihre Bemühungen zu verstärken, um die teilweise durch die Pandemie verursachten Verzögerungen anzugehen.

[ΑΜΝΑ]

PS Der Optimismus der Berichte der Europäischen Kommission ist einfach übertrieben. Es ist nur so, dass die Preise in die Höhe schnellen, die Reallöhne sinken und die Leute, die auf ihre leeren Brieftaschen schauen, denken, Leute, aber sie täuschen uns …



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure