Evakuierung: 50 Bürger Griechenlands und Zyperns kamen aus Kiew und Odessa in Athen an

Mit einem speziellen Charterflug, der vom griechischen Außenministerium organisiert wurde, kommen 50 Bürger Griechenlands und Zyperns sowie ihre Familienangehörigen aus der Ukraine in Athen an.

Dem offiziellen Bericht zufolge gelang es 50 Bürgern, Odessa und Kiew nach koordinierten Aktionen der Außenministerien Griechenlands und der Ukraine zu verlassen und über Rumänien nach Griechenland zu gelangen.

Sie werden am Flughafen Eleftherios Venizelos vom stellvertretenden Außenminister Andreas Katsaniotis empfangen. „In solchen Fällen ist es wichtig, für Sicherheit zu sorgen. Sichern Sie die Straße, damit die griechischen Bürger sicher abreisen können. Sie waren in Rumänien angekommen und hatten nun einen Sonderflug nach Griechenland gechartert. Jetzt gehen sie nach Athen, und ihr Abenteuer endet positiv“, zitierte der stellvertretende Minister Schritt für Schritt die Situation.

Auf die Frage nach anderen Griechen, die möglicherweise in der Ukraine geblieben sind, antwortete er: „Es ist ein Prozess, je nachdem, was vor Ort passiert, treffen wir angemessene Entscheidungen.“



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure