Herzlichen Glückwunsch zum 8. März von der Redaktion "Russisches Athen"


Einst schlugen die Frauen den Männern einfach einen Feiertag aus. Die Geschichte ist voll von Fakten über ihre Heldentaten an diesem Tag. Den rauschenden Auftakt legte der „March of Empty Pots“, der Mitte des 19. Jahrhunderts von New Yorker Textilarbeitern inszeniert wurde.

Und dann drei weitere Streiks drei Jahre hintereinander mit einer Forderung – „Gleichberechtigung“! Das Ergebnis war der 8. März, der Internationale Frauentag, der erstmals von Clara Zetkin vorgeschlagen wurde.

Männer empfinden dieses Date oft als Anlass, dem „schwächeren“ Geschlecht Respekt zu erweisen, wieder Zärtlichkeiten zu zeigen, einen Teil der Hausarbeit zu übernehmen.

Damen, die die Pfannen, die ihre Rolle gespielt haben, beiseite gelegt haben, ziehen es in der Regel vor, die Aufmerksamkeit und den sorglosen Frühlingstag zu genießen. Mitarbeiter von Institutionen und Unternehmen werden für einen Tag zu zwei Gruppen – galante aufmerksame Herren und schöne Damen.

Der Feiertag fiel mit dem Frühlingsanfang zusammen. Die ersten blühenden Blumen – Tulpen, Mimosen – machen den 8. März zu einem blühenden, duftenden Tag. Parfüm und Schmuck gelten als traditionelle Geschenke für geliebte Frauen, während Blumen ein Muss sind!

Im Namen unserer gesamten Redaktion, liebe Frauen, gratulieren wir Ihnen zu den wunderbaren Feiertagen der weiblichen Schönheit und des Charmes, zu den Feiertagen der Frühlingsinspiration und der strahlenden Freude. Am 8. März wünschen wir Ihnen von Herzen ein beständiges Glücksgefühl, täglichen Spaß der Seele, magische Gefühle von Liebe und Zärtlichkeit, gute Laune und ein unbesiegbares Interesse an allem Neuen im Leben.

Und zum Schluss noch ein kurzes Video über den Flashmob, der am 8. März von Studio 2510 auf dem zentralen Platz von Griechenland, dem Syntagma, abgehalten wurde. Und lasst uns diesen Tag nicht als einen weiteren Kriegstag, sondern als Feiertag in Erinnerung behalten.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure