OAED: Neue Programme für 50.900 Arbeitsplätze

Acht OAED-Programme sind offen für Bewerbungen, 12 weitere sollen im Laufe des Quartals implementiert werden.

Das Ziel der Beschäftigungspolitik ist laut imerisia.gr, die Arbeitslosigkeit in Regionen und Sektoren zu reduzieren und dabei auch die Gruppen von Arbeitslosen zu berücksichtigen, die am stärksten von der Krise betroffen sind.

Derzeit setzt die Agentur für Arbeit folgende Programme um:

  • Ein spezielles Unternehmensförderprogramm für die Beschäftigung von 3.400 arbeitslosen, ehemaligen Mitarbeitern von Unternehmen, die von der Krise betroffen sind und sich in den Regionen Westmazedonien und auf dem Peloponnes befinden.
  • Ausbildungsprogramm für 2000 arbeitslose junge Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren, die in den Regionen Westmazedonien und Peloponnes leben.
  • Das zweite Programm zur Unterstützung von Unternehmern.
  • Screening-Programm zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.
  • Beschäftigungsprogramm für Langzeitarbeitslose im Alter von 55-67 Jahren.
  • Arbeitslosenprogramm für gefährdete soziale Gruppen.
  • Ergonomische Gestaltung von Behindertenarbeitsplätzen.
  • Unternehmenssubventionsprogramm für die Beschäftigung von Arbeitslosen ab 30 Jahren, die in den am wenigsten entwickelten Regionen des Landes ansässig sind (λιγότερο Ανεπτυγμένες Περιφέρειες, ΛΑΠ) mit Schwerpunkt auf Langzeitarbeitslosen, einschließlich Personen über 55 Jahre.

Kofinanzierte Programme, die im nächsten Quartal bekannt gegeben werden:

  • Unternehmensförderungsprogramm zur Beschäftigung von 5.000 Arbeitslosen ab 30 Jahren in den Übergangsregionen (TFR) des Landes (3. Zyklus).
  • Unternehmensförderungsprogramm für die Beschäftigung von 4.000 Arbeitslosen ab 30 Jahren in den am weitesten entwickelten Regionen (PAP) des Landes (2. Zyklus).
  • Qualifizierungsprogramm für 10.000 arbeitslose Jugendliche unter 29 Jahren in den Regionen Attika und Zentralmakedonien.

Es sind auch Programme geplant, die vom NSRF (EZB und/oder EPANEK) finanziert werden sollen und sich in der Entwicklung befinden:

  • Ein subventioniertes Programm der Unternehmensinitiative mit Schwerpunkt auf der digitalen Wirtschaft für 1.000 Arbeitslose im Alter von 30 bis 45 Jahren.
  • Ein subventioniertes Programm der Unternehmensinitiative mit Schwerpunkt auf der digitalen Wirtschaft für 2.000 Arbeitslose im Alter von 18 bis 29 Jahren.
  • Praktikumsprogramm für 3.900 arbeitslose Jugendliche unter 29 Jahren.

Darüber hinaus sollen Programme aus dem Recovery Fund finanziert werden:

Ein Unternehmenssubventionsprogramm zur Beschäftigung von 10.000 Langzeitarbeitslosen ab 45 Jahren, die in Gebieten mit hoher Arbeitslosigkeit leben.

Ein Business-Förderprogramm zur Beschäftigung von 5.000 Arbeitslosen in Green-Economy-Sektoren mit Fokus auf Frauen.

Qualifizierungsprogramm für 10.000 arbeitslose Jugendliche zwischen 18 und 30 Jahren.

Ein umfassendes Programm zur Weiterbildung / Umschulung und kurzfristigen Beschäftigung von Arbeitslosen im Alter von 25-45 Jahren.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure