Der Fährverkehr zwischen Griechenland und der Türkei wird wieder aufgenommen

Die griechischen Behörden haben die Wiederaufnahme des Fährdienstes der im nördlichen Teil der Ägäis gelegenen griechischen Inseln mit türkischen Häfen angekündigt.

Es wird berichtet, dass die erste derartige Route am 23. März von der Insel Chios nach Chesma gestartet wird. Von Mytilini (Lesbos) nach Ayvalik ist die erste Fährfahrt für den 14. April geplant.

Der Fährdienst zwischen den Ländern wurde vor zwei Jahren aufgrund der Coronavirus-Pandemie sowie politischer Komplikationen zwischen den Ländern ausgesetzt.

Ohne Fähre verlängert sich die Straße von Griechenland in die Türkei um ein Vielfaches. Darüber hinaus wird die Wiederaufnahme des Fährverkehrs den Touristenstrom deutlich erhöhen, der seinen Urlaub sowohl in der Türkei als auch in Griechenland verbringen möchte.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure