Wolodymyr Selenskyj forderte die Schweiz auf, Vermögen und Konten von Russen einzufrieren

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sagte in einer neuen Botschaft an die Schweizer Bevölkerung: „Wir haben die Möglichkeit, nicht nur Russland, sondern auch jedem Staat, der sich zum Angriff entschließt, zu zeigen, dass der Krieg nicht nur zum Schaden geführt wird der Zivilbevölkerung, sondern zum Schaden des Angreifers selbst.“

Selenskyj forderte die Schweiz auf, die Vermögenswerte und Konten der Russen einzufrieren. „Alles, was passiert, ist schmerzhaft und unangenehm, aber es ist auch ein Kampf gegen das Böse. „Es ist notwendig, Vermögenswerte einzufrieren“, er fügte hinzu.

„Ich möchte, dass ihr Schweizer alle Ukrainer werdet“, sagte der Präsident der Ukraine mitleiderregend.

Wichtige Fakten

  • „Ihre Banken halten das Geld derer, die diesen Krieg entfesselt haben“, sagte der Bundespräsident im Schweizer Parlament.
  • Selenskyj nannte das Einfrieren der Vermögenswerte der Russen, die für die Entfesselung des Krieges in der Ukraine verantwortlich sind, „einen Kampf gegen das Böse“. „Es wäre fair, ihnen diese Privilegien zu entziehen“, sagte er.
  • Der Präsident forderte auch Nestle auf, den russischen Markt zu verlassen, der sich weigert, Russland zu verlassen, „wenn es Drohungen gegen andere europäische Länder gibt, nukleare Erpressung“.

Gleichzeitig dankte der Präsident der Ukraine den Schweizern für ihre Unterstützung der Ukraine.

„Es ist unmöglich, diesem Ereignis fernzubleiben. Hunderte Bomben wurden auf Städte im Herzen Europas abgeworfen. Sie zerstören Krankenhäuser, Schulen, Kirchen, Universitäten, Häuser. Es ist unmöglich, gleichgültig zu bleiben, wenn Kinder getötet werden.“ sagte Zelensky.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure