Belgien: 6 Tote nach Autounfall bei Karnevalsteilnehmern

In Belgien prallte das Auto am frühen Sonntagmorgen, als sich die Menschen darauf vorbereiteten, den traditionellen Karnevalsumzug durch die Straßen der Stadt zu durchlaufen, direkt in die Menge.

Der tragische Vorfall ereignete sich in der Stadt Strepi-Braken im Süden des Landes, 50 km von Brüssel entfernt. Das Auto prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen Dutzende von Menschen, die sich darauf vorbereiteten, an der Parade teilzunehmen.

Mindestens sechs Menschen wurden getötet. Etwa 40 weitere wurden nach Angaben des Bürgermeisters der Stadt, Jacques Gobert, verletzt, der Zustand mehrerer Personen wird als ernst eingeschätzt:

„Ungefähr 150-200 Menschen folgten der Parade, und das Auto fuhr von hinten auf und fuhr in die Menge. Ihre Bewegung dauerte weitere 100 m (328 ft). Dies sollte als nationale Katastrophe betrachtet werden.“

Augenzeugen schildern entsetzliche Szenen, als das Auto in die Menge krachte. Die genauen Umstände des Angriffs werden untersucht, aber die Polizei hat bereits erklärt, dass sie den Vorfall nicht als Terroranschlag betrachtet. sagte Christina Yanoko, Sprecherin der Polizeibehörde Luftwaffe:

„Das ist ein Unfall, tragisch. Das Auto prallte gegen die Gruppe und versuchte weiterzufahren, aber es wurde schnell von der Polizei gestoppt. Der Fahrer und andere Personen im Auto wurden festgenommen. Sie wurden noch nicht identifiziert.“

Die Polizei bestritt Berichte in einigen belgischen Medien, dass der Unfall, der sich gegen 05:00 Uhr Ortszeit ereignete, darauf zurückzuführen war, dass die Polizei mit hoher Geschwindigkeit verfolgte. Premierminister Alexander De Croo sagt:

„Die öffentliche Veranstaltung, die der Feier gewidmet war, tat zutiefst weh.“

Die belgische Innenministerin Annelice Verlinden twitterte:

„Aufrichtiges Beileid an die Familien und Freunde der bei dem Vorfall von heute Morgen Getöteten und Verletzten. Was eine große Feier hätte werden sollen, wurde zu einer Tragödie.“

Während der Fastenzeit finden in belgischen Städten und Dörfern traditionelle Straßenkarnevale statt. Die Veranstaltung in Strepi-Braquenyi ist wie viele andere eine Parade mit Teilnehmern, die in komische Figuren gekleidet sind.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure