Flugzeugabsturz in China: Rettungskräfte haben an der Absturzstelle der Boeing 737 keine lebenden oder toten Körper gefunden

Bei widrigen Wetterbedingungen setzt der Einsatz chinesischer Retter die Ortung von Passagieren und Besatzung der abgestürzten Boeing 737 der China Eastern Airlines fort.

Flugzeug abgestürzt im Süden des Landes, in einer bergigen Gegend. An der Absturzstelle wurden nur das Wrack des Flugzeugs und einige persönliche Gegenstände gefunden. An Bord des Schiffes befanden sich 132 Personen.

Der Fall des Flugzeugs war schnell. Laut der speziellen Website FlightRadar24 sei es in nur einer Minute aus einer Höhe von mehr als 6000 Metern steil abgestiegen, habe dann ein wenig an Höhe gewonnen und wieder stark abgenommen, schreibt er Wächter, verschwand endgültig von den Radarschirmen. Laut der Veröffentlichung „Huanqiu shibao“ ist die mögliche Ursache des Absturzes ein Motorschaden.

Nach dem Absturz beschloss China Eastern Airlines, die Boeing 737-800 vorübergehend einzustellen. Der Flugzeugabsturz könnte für Boeing zu einem neuen Schock und einer neuen Krise werden und zur nächsten Phase ernsthafter Inspektionen des Unternehmens durch verschiedene Aufsichtsbehörden führen.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure