Inflationsbekämpfung: Wer bekommt wie viel Ostergeld?

Die Zulage soll von Montag bis Mittwoch gezahlt werden, d.h. 18.-20. April 2022 1.750.000 Menschen erhalten finanzielle Unterstützung.

Der Countdown für Griechen hat begonnen, einen einmaligen Osterbonus 2022 zu erhalten, der gefährdeten Haushalten, die von Preiserhöhungen betroffen sind, laut der Veröffentlichung „aufatmen“ wird. in.gr.

Basierend auf den ersten Informationen, die von einer Erhöhung des für die Ausgabe geplanten Betrags um 50 Euro sprachen (zusätzlich pro Kind), das zeigen aktuelle Daten 250 Euro 4 Kategorien von Bürgern erhalten:

  1. Rentner mit niedrigem Einkommen – 676.635 Personen.
  2. Empfänger des garantierten Mindesteinkommens (EEE-KEA) – 241.281 Personen.
  3. Behinderte (AMEA) – 166.982 Personen.
  4. Verheiratete mit Kindern und Familien mit niedrigem Einkommen mit einem Elternteil – 625.000 Menschen.

200 Euro erhalten:

  1. EEE-KEA-Begünstigte (ohne Kinder).
  2. AMEA deaktiviert (ohne Kinder).
  3. Nicht versicherte ältere Menschen (ohne Angehörige und minderjährige Kinder).

Kriterien für den Osterbonus

  • Verheiratet. Jahreseinkommen bis 14.000 Euro.
  • Einzel. Jahreseinkommen bis 7.200 Euro.
  • Der Wert der Immobilien des Haushalts darf 200.000 Euro nicht überschreiten.

a) Eine Familie mit 1 Kind. Jährliches Einkommen:

  • Bis 10.500 Euro – Die Höhe des zusätzlichen (pro Kind) Bonus beträgt 105 Euro.
  • 10.501 € – 17.500 € Der Bonusbetrag beträgt 63 €.
  • 17.501 € – 26.250 € Der Bonusbetrag beträgt 42 €.

b) Eine Familie mit 3 Kindern. Jährliches Einkommen:

  • Bis 13.500 Euro – die Bonussumme beträgt 420 Euro.
  • 13.501 € – 22.500 € Der Bonusbetrag beträgt 262 €.
  • 22.501 € – 33.750 € Der Bonusbetrag beträgt 168 €.

Näheres im Video.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure