Bloomberg: Putin ist nicht allein auf der internationalen Bühne


Auf G7-Ebene sieht Wladimir Putin wirklich isoliert aus. Auf G20-Ebene hat er jedoch nicht viele Gegner.

Den Aussagen der G7-Staaten nach zu urteilen, ist Wladimir Putin tatsächlich isoliert: Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten – die sieben größten und wirtschaftlich am weitesten entwickelten Demokratien der Welt – „kämpfen“ jetzt gegen Putin, vor dem Hintergrund der russischen Invasion in der Ukraine.

Nach den Gefühlen der Länder zu urteilen, die die breitere G20-Gruppe bilden, ist der russische Führer jedoch nicht allzu isoliert. Die Gruppe der 20 größten Volkswirtschaften der Welt spaltete sich laut Bloomberg-Analyse wegen Meinungsverschiedenheiten darüber, ob Putin am diesjährigen jährlichen G20-Gipfel in Indonesien teilnehmen darf.

US-Präsident Joe Biden forderte den Ausschluss Russlands aus der G20, was zu einer Gegenreaktion Chinas führte. Indien seinerseits nicht nur verurteilte nicht Russischer Einmarsch in die Ukraine, wie Washington es gerne hätte, enthielt sich aber auch bei der Abstimmung über Sanktionen im UN-Sicherheitsrat der Stimme. Alles deutet darauf hin, dass der russische Staatschef in diesem Jahr am Gipfel des BRICS-Teams (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) teilnehmen wird.

Der weltgrößte Ölproduzent Saudi-Arabien, der eine Schlüsselposition in der OPEC+ einnimmt, ist auch eines der Länder, die Russlands Vorgehen an der ukrainischen Front nur ungern verurteilen. Während einige Länder im Nahen Osten und in Afrika eine ähnliche Zurückhaltung gezeigt haben, sich antirussischen Sanktionen anzuschließen, da sie nicht wollen, dass die durch den Krieg in der Ukraine verursachte Nahrungsmittelkrise die arabische Welt trifft.

„Die unbequeme Realität für den Westen ist, dass viele Länder keinen wirtschaftlichen oder politischen Vorteil darin sehen, Putin im Stich zu lassen“, so der Bloomberg-Erklärungdie von russischer Seite verwendet wird.

PS Ein kürzlich erschienener Beitrag mit dem Titel „Über Sanktionen gegen Russland: Die Konturkartenmethode“ verdeutlicht wunderbar die ganze Bedeutungslosigkeit von Aussagen, die sagen: „Die ganze Welt ist gegen Putin“ …



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure