Erdbeben der Stärke 4,1 zwischen Kasos und Kreta

Ein Erdbeben der Stärke 4,1 auf der Richterskala ereignete sich laut einer Einschätzung des Geodynamischen Instituts des Nationalen Observatoriums von Athen südlich von Kasos und östlich von Kreta.

Nach Angaben des Geodynamischen Instituts des Nationalen Observatoriums von Athen, Erdbeben Magnitude 4,1 auf der Richterskala trat in der Seezone auf, 38 km südlich von Kasos und Karpathos, und östlich von Kreta.

Die Tiefe des Vibrationszentrums, das am 5. April um 19.18 Uhr auftrat, wird auf 4,7 Kilometer geschätzt.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure