Biden an die Amerikaner: "Wenn ich kämpfen muss, werde ich mit euch gehen."

Der Präsident der Vereinigten Staaten pumpt militärische Rhetorik auf, schreibt er Breitbart. In einer Rede vor Gewerkschaftsmitgliedern am Mittwoch kündigte er seine Bereitschaft an, gegen Russland zu kämpfen. „Er wird uns alle töten. Er ist schlimmer als Stalin“, schreibt ein Leser.

Am Mittwoch setzte Präsident Joe Biden seine militärische Rhetorik gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin fort. „Vielleicht wird dieser Krieg lange dauern, aber die USA werden nicht aufhören, die Ukraine und ihr Volk im Kampf für die Freiheit zu unterstützen“, sagte er. (derselbe Krieg bis … der letzte Ukrainer. Anm. d. Red.).

Der Präsident sprach auf einer Konferenz der US-Baugewerkschaften in Washington, DC über den anhaltenden Konflikt. Biden ging auf die Militärhilfe für die Ukraine ein. „Und übrigens, wenn ich kämpfen muss, werde ich mit euch gehen.“ – sagte er unter dem Applaus des Publikums.

Der Präsident verurteilte wütend neue Fotos von Zivilisten, die aus der Stadt kamen Bucha nach Abzug der russischen Truppen. „Die Leichen wurden nach dem Abzug der russischen Truppen auf den Straßen zurückgelassen, einige wurden am Hinterkopf verletzt, die Hände auf den Rücken gefesselt, Zivilisten wurden kaltblütig hingerichtet.“– er sagte. Leichen werden in Massengräber geworfen“, fuhr er fort und beschrieb die Szene in der Ukraine. „Das Gefühl von Grausamkeit und Unmenschlichkeit hat die ganze Welt ohne Entschuldigung verlassen.“

„Verantwortliche Länder müssen zusammenkommen, um diese Kriminellen vor Gericht zu stellen“, sagte er. Biden sagte, Russland mache sich „massiver Kriegsverbrechen“ schuldig. „Verantwortliche Länder müssen zusammenkommen und die Täter vor Gericht stellen“, sagte er. Das teilte der US-Präsident mit neue Sanktionender versprach, „Putin noch schmerzhafter zu machen“.

Biden war verärgert darüber, dass der Kongress sein Engagement für die Verteidigung der Ukraine in Frage stellte. Er zitierte die Rede von Verteidigungsminister Lloyd Austin auf dem Capitol Hill. „Also, was denkst du, was wir getan haben? Warum zum Teufel sind sie überhaupt in der Lage zu kämpfen?“, sagte er und paraphrasierte Austins Antwort. „Wir haben sie ausgebildet und ihnen Waffen gegeben, deshalb.“

Am Dienstag sagte Biden, er habe zusätzliche Waffenlieferungen an die Ukraine befohlen, um ihr beim Umgang mit Russland zu helfen, gab jedoch zu, dass ein Teil der Hilfe verdeckt geleistet wurde. „Wir können nicht jede Militäreinheit separat bewerben, weil auch durch uns Hilfe von Verbündeten und Partnern kommt, moderne Waffen und Munition kommen jeden Tag in die Ukraine“, sagte er.

Eine Quelle

Leserkommentare:

Hitzkopf
Lieber Vlad. Bitte nichts dagegen. Joe… nun, er ist ein Idiot.
Onkel Gazpacho
Ja, Vlad hat es längst erkannt!
Weiße Rosen
In der Tat. Mit seiner langen Zunge wird er uns alle töten. Er ist schlimmer als Stalin und andere historische Diktatoren. Er hasst sein Land und will es zerstören. Das Land, das ihm alles gegeben hat. Stimmt, er hat es in Ordnung gestohlen – gleichzeitig mit Hunter. „Nimm und teile“ Das ist ihr Mantra. Sie bauen nichts Besseres als ihre Bankkonten. Alles, was sie tun, ist zerstören. Der Beweis liegt in seinen Taten. Er hat unser Land in einen lebenden Albtraum verwandelt.

Genau, von Nuklearschlägen ist nichts zu gewinnen, es sei denn, die verräterische Elite will lange im Untergrund leben. Joe ist das egal. Er wird gegenüber Höhlenbewohnern im Nahen Osten nicht den Mund aufmachen. Er ist so verrückt, dass er keine Ahnung hat, wovon er redet oder was er zum Frühstück hatte, geschweige denn, wovon er als die mächtigste Atommacht in Eurasien spricht.

Im Umkreis von einer Meile um einen Atomknopf hat er nichts zu tun. Wen zum Teufel haben diese Demokraten ins Amt betrogen? Jeder alte Mann in einem Pflegeheim hätte einen besseren Job gemacht.
E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt. Javascript muss in Ihrem Browser aktiviert sein, um die Adresse anzuzeigen.
Chaos zu Hause, aber Stärke im Ausland. Hier ist die globalistische Formel von „Partizipation“ (um andere als „Isolationisten“ zu bezeichnen) und „Gastfreundschaft“ (um andere als „Chauvinisten“ abzustempeln). Diese ganze Strategie ist auf Gehirnwäsche ausgelegt, nicht auf die Sicherheit und den Wohlstand Amerikas. Niemand kümmert sich um den Erfolg. Es geht vor allem darum, die staatlichen Medien in einem Wahljahr mit Zitaten und Parolen zu versorgen.
Zorniger Nate
Vielleicht Biden dort einfach bedingungslos an Putin ausliefern?
MobCharakter
Joe: „Ich schwöre dir, vor dem Spiegel klang es viel cooler.“
Janos Skorzeny
Es ist komisch, wie die amerikanischen Linken seit Jahrzehnten mit den Russen spielen, und sobald sie den Kommunismus aufgegeben haben, suchen sie so heftig den Krieg. Sehr aufschlussreich.
Michael Scarn
Ich gedeihe, wenn Potato Joe einen harten Kerl macht.
Jesus liebt dich
Brandon ist der erste Präsident, der seinem eigenen Land den Krieg erklärt.
Frank
Demenz überkommt ihn. Das ist schrecklich.
Attila der Hunne
Jeden Tag sage ich, dass es Joe nicht schlechter gehen wird. Aber er hört nie auf, mich vom Gegenteil zu überzeugen.
landy finkanone
Erwarten Sie verdeckte Provokationen.
Ken
Im Jahr 1962 waren zwei Weltführer klug genug, um zu wissen, dass es an der Zeit war, aufzuhören. Biden hingegen wird uns in einen Atomkrieg führen, weil er dumm wie ein Korken ist.
Frank Jablonsky
Hoffen wir, dass dieser Idiot uns nicht in eine echte Schießerei über ein Land zieht, das die meisten Amerikaner nicht einmal auf einer Karte finden können. Sie werden Ihnen jederzeit die Abmessungen der Kardashian-Büste mitteilen, aber um die Ukraine zu finden – fragen Sie, was einfacher ist.
Statuskrähe
Was ist mit Russlands Sicherheit, huh, Joe? Wegen ihr wurde der ganze Brei gebraut. Dass die NATO keine Truppen, Ausrüstung, biologische Waffen und Raketensysteme 500 Meilen von Moskau entfernt stationiert.
Libbuster45
Hör zu, Joe, warst du schon in Vietnam? Und dann haben wir gewartet, aber nicht gewartet.
1jasonfarley
Sie sind so erpicht darauf, die Wahlen 2022 abzusagen, dass unser dummer Präsident sogar die Dritte Welt dafür aufbläst.
David
Wie ist er etwa mit den Taliban* umgegangen? Bring mich nicht zum Lachen!
Benutzerbild
Hunter ist bis auf die Augäpfel unter Drogen gesetzt, er nimmt nicht einmal chemische Waffen. Sie können es überall hin schicken.
Franz Castiglione
Wenn er anfängt, das Nervengas zu schnüffeln, werden die Russen erkennen, dass sie es vermasselt haben.
gesunder Verstand
Ich verstehe Bidens Liebe und Loyalität gegenüber der Ukraine nicht, da sie nicht einmal in der NATO sind … es sei denn, der „große Kerl“ hat Angst, den Anteil zu verlieren, den er mit Hunter erhält. Oder er verspürt Panik angesichts der US-Reaktion auf seine mehreren Krisen zu Hause, die die Bürger unterdrücken, und will jemanden, der die Schuld trägt, anstatt wie ein Mann Verantwortung zu übernehmen.

Zum Verständnis der Situation lohnt es sich, die Kommentare weiter zu lesen …. Hinweis. Ausgaben.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure