ΕΛΑΣ: große Mengen Heroin und Schusswaffen beschlagnahmt

Bei einer Großoperation am 14. April in Koropi und Markopoulo, die im Rahmen des Kampfes gegen den Drogenhandel eingeleitet wurde, nahmen griechische Strafverfolgungsbehörden sieben Personen fest.

An der Aktion nahmen Polizisten der Unterabteilung Attica Security, OPKE und EKAM für die Drogenbekämpfung sowie Suchhunde teil. ΕΛΑΣ.

Neben den sieben (vier Frauen und drei Männern) wurde eine weitere Person festgenommen, da gegen ihn ein Strafverfahren wegen versuchten Mordes und Verstoßes gegen das Waffengesetz eröffnet worden war.

Was wurde von den Festgenommenen beschlagnahmt

Bei Durchsuchungen in Wohnungen und Drogenverstecken fanden und beschlagnahmten sie nach Angaben der griechischen Polizei:

  • Heroin mit einem Gewicht von 1440 Gramm,
  • 2 Pistolen
  • 153 Runden,
  • 140 Euro,
  • 5 Handys.

Die Festgenommenen wurden zur Staatsanwaltschaft Athen gebracht.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure