Kraftstoffzuschuss: So beantragen Sie ihn

Eine Plattform zur Beantragung einer Kraftstoffsubvention wird neulich in Griechenland aktiviert, damit die Bürger die Vorteile nutzen können.

Laut Finanzminister Christos Staikouras wird in der kommenden Woche „die Geldbörse eines Bürgers staatliche Hilfe in Höhe von mehr als 500 Millionen Euro erhalten“.

„Ich meine – eine einmalige Osterhilfe von 200 Euro, sowie Landwirte und Viehzüchter, die 2021 rund 47 Millionen Euro erhalten, also 2 % des Umsatzes, Taxifahrer und einen Spritzuschuss, der durchgereicht wird die Plattformeröffnung in den kommenden Tagen“, sagte er.

Wenn die Plattform geöffnet wird, muss der Antrag über gov.gr eingereicht werden:

Schritt 1

Der Bürger betritt die elektronische Plattform, die sich auf dem einzigen digitalen Portal gov.gr befindet, indem er nur seine Codes in TAXISnet verwendet und das Fahrzeug angibt, für das er eine Subvention beantragt.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Begünstigte für dieses Auto eine prozentuale Miteigentümerschaft oder einen langfristigen Leasingvertrag haben muss. Außerdem muss jedes Fahrzeug von einer Person angemeldet werden, während der Begünstigte nur ein Fahrzeug anmelden kann, vorausgesetzt natürlich, dass es im Verkehr und versichert ist.

Der Zuschuss wird gewährt pro Fahrzeug pro Familie. Besitzt der Haushalt also zwei Autos (eines auf den Namen eines Ehepartners und das zweite auf den Namen des anderen), wird die Subvention auf eine Karte ausgestellt, die auf den Namen beider offen ist. Über die Plattform wird geprüft, ob die betroffene Person die Einkommenskriterien erfüllt und ein Auto besitzt.

Schritt 2

Der Bürger gibt dann beim Ausfüllen des Förderantrags seine Handynummer, E-Mail-Adresse und IBAN ein und verifiziert diese. Außerdem erhalten Sie nach erneuter Überprüfung Ihrer Daten eine SMS und eine E-Mail zur Aktivierung der Karte und eine Gebrauchsanweisung.

Wie bei der Pandemie haben die Hilfeempfänger das Recht, den Tankstellen-Förderbetrag jederzeit bis Juni einzulösen.

Der Betrag wird in der Mobiltelefonanwendung angezeigt und kann beim Kauf von Kraftstoff an einer Tankstelle verwendet werden.

So erhalten sowohl diejenigen, die Dieselkraftstoff nutzen, als auch diejenigen, die Benzin oder Flüssiggas verbrauchen, Geld. Der auf der Karte gutgeschriebene Betrag hängt vom Fahrzeug und Wohnort ab:

  • 30 € FÜR MOTORRÄDER
  • 35 € FÜR MOTORRÄDER IN DEN GEBIETEN DER INSEL
  • 40 € FÜR AUTOS
  • 50 € FÜR AUTOS IN DEN GEBIETEN DER INSEL

Schritt 3

Wer kein Smartphone hat, kann eine Überweisung auf sein Bankkonto anfordern.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure